Angebote zu "Magnesium" (1797 Treffer)

Magnesium 100mg Jenapharm®
€ 3.55
Angebot
€ 2.03 *
zzgl. € 2.90 Versand

WAS IST MAGNESIUM 100 MG JENAPHARM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Magnesium 100 mg JENAPHARM ist ein Mineralstoffpräparat. Magnesium 100 mg JENAPHARM wird angewendet zur Behandlung eines nachgewiesenen Magnesiummangels, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. WIE IST MAGNESIUM 100 MG JENAPHARM EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Magnesium 100 mg JENAPHARM immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Wenden Sie dieses Arzneimittel entsprechend den nachfolgenden Dosierungsempfehlungen an: Die Dosierung von Magnesium 100 mg JENAPHARM ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Als mittlere Tagesdosis gelten 0,2 mmol (entsprechend ca. 5 mg Magnesium) pro kg Körpergewicht (KG). Diese Dosis kann bei schweren Magnesiummangelzuständen unbedenklich auf 0,4 mmol (entsprechend ca. 10 mg Magnesium) pro kg KG erhöht werden. 1 Tablette Magnesium 100 mg JENAPHARM enthält 4,11 mmol entsprechend 100 mg Magnesium. Erwachsene und Jugendliche 1- bis 4-mal täglich 1 Tablette Magnesium 100 mg JENAPHARM (entsprechend 100 bis 400 mg Magnesium) Kinder ab 6 Jahren 1- bis 2-mal täglich 1/2 bis 1 Tablette Magnesium 100 mg JENAPHARM (entsprechend 50 bis 200 mg Magnesium) Art der Anwendung Nehmen Sie die Tabletten bitte mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser vor den Mahlzeiten ein. Dauer der Anwendung Es ist keine zeitliche Begrenzung für die Anwendungsdauer vorgesehen. Bei chronischem Magnesiummangel sollte die Einnahme über 4 Wochen andauern. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Magnesium 100 mg JENAPHARM zu stark oder zu schwach ist. Was Magnesium 100 mg JENAPHARM enthält Der Wirkstoff ist schweres basisches Magnesiumcarbonat. 1 Tablette enthält 395,85 mg schweres basisches Magnesiumcarbonat, entsprechend 100 mg Magnesium, ½ Tablette enthält 197,92 mg schweres basisches Magnesiumcarbonat, entsprechend 50 mg Magnesium. Die sonstigen Bestandteile sind: Vorverkleisterte Stärke (Mais), Kartoffelstärke, Talkum, Magnesiumstearat (Ph.Eur.)

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Magnesium AL 243 mg Brausetabletten
€ 12.97
Angebot
€ 8.25 *
zzgl. € 2.90 Versand

Pflichttext Wirkstoff: Leichtes Magnesiumoxid, entspr. 243 mg (10 mmol) Magnesium-Ionen pro Brausetablette Was sind MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten und wofür werden sie angewendet? MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten ist ein Mineralstoffpräparat. MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten werden angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Was müssen Sie vor der Einnahme von MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten beachten? MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten dürfen nicht eingenommen werden Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der sonstigen Bestandteile von MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten sind. Bei Nierenfunktionsstörungen und bei Störungen der Erregungsleitung am Herzen (AV-Block höheren Grades), die zu langsamem Herzschlag (Bradykardie) führen, sollten MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten nicht eingenommen werden. Es sollte auch überprüft werden, ob sich aus der Lage des Mineralhaushalts, wie z. B. Magnesiumüberschuss (Hypermagnesiämie) oder Kaliumüberschuss (Hyperkaliämie), eine Gegenanzeige ergibt. MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten sind bei Myasthenia gravis (einer seltenen Muskelerkrankung), bei starkem Wasserverlust und bei bestimmten Harnsteinleiden (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steinen) nicht angezeigt. Bei Einnahme von MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Bei gleichzeitiger Eisen-, Natriumfluorid- oder Tetracyclin- Behandlung kann die Aufnahme von Eisen, Natriumfluorid, Tetracyclinen und Magnesium gestört sein. In diesen Fällen sollte zwischen der Einnahme von MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten und der Einnahme von Eisenpräparaten, Natriumfluorid oder oral eingenommenen Tetracyclinen ein Abstand von 3 – 4 Stunden eingehalten werden. Bei gleichzeitiger Einnahme von Aluminium-haltigen Präparaten (z. B. Mittel gegen Magenübersäuerung) kann die Aluminiumresorption erhöht sein. Schwangerschaft und Stillzeit Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Gegen die Einnahme von MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten in der Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Bedenken. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten 1 Brausetablette enthält 7,4 mmol (169 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. 1 Brausetablette enthält 3,5 mmol (136 mg) Kalium. Wenn Sie an eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder eine Kalium-kontrollierte Diät (Diät mit niedrigem Kaliumgehalt) einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Wie sind MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten einzunehmen? Nehmen Sie MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die Dosierung von MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Die mittlere Tagesdosis beträgt 1 – 2 Brausetabletten (243 – 486 mg Magnesium-Ionen bzw. 10 – 20 mmol = 20 – 40 mval Magnesium-Ionen). Für MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten gelten folgende Dosierungsempfehlungen: Kinder ab 6 Jahren: 1-mal täglich 1 Brausetablette Jugendliche und Erwachsene: 1- bis 2-mal täglich 1 Brausetablette Bei schweren Magnesiummangelzuständen können höhere Dosen MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten unter ärztlicher Kontrolle und Überwachung des Elektrolythaushalts angezeigt sein. Art der Anwendung Lösen Sie bitte 1 Brausetablette in einem Glas Wasser auf und trinken Sie das Glas vollständig aus. Dauer der Anwendung Die Dauer der Behandlung ist von der Ausprägung des zugrundeliegenden Magnesiummangels abhängig. Eine langfristige hochdosierte Magnesiumzufuhr sollte ärztlich überwacht werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Magnesium AL 243 mg Brausetabletten zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel können MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Magnesium-Sandoz® 243 mg Brausetabletten
€ 9.97
Angebot
€ 9.46 *
zzgl. € 2.90 Versand

Wirkstoff: Magnesium (als leichtes Magnesiumoxid) Was ist Magnesium-Sandoz und wofür wird es angewendet? Magnesium-Sandoz ist ein Mineralstoffpräparat und wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist Wie ist Magnesium-Sandoz einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt Die Dosierung von Magnesium-Sandoz 243 mg Brausetabletten ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Die mittlere Tagesdosis beträgt 2-4 Brausetabletten (243-486 mg elementares Magnesium). Erwachsene und Jugendliche 1- bis 2-mal täglich 1 Magnesium-Sandoz 243 mg Brausetablette Kinder ab 6 Jahren 1-mal täglich 1 Magnesium-Sandoz 243 mg Brausetablette Bei schweren Magnesiummangelzuständen können höhere Dosen Magnesium-Sandoz unter ärztlicher Kontrolle und Überwachung des Elektrolythaushalts angezeigt sein. Art der Anwendung Die Brausetabletten sollten vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Lösen Sie bitte 1 Brausetablette in einem Glas Wasser auf und trinken Sie das Glas vollständig aus. Dauer der Anwendung Die Dauer der Behandlung ist von der Ausprägung des zugrunde liegenden Magnesiummangels abhängig. Bei chronischem Magnesiummangel sollte die Einnahme über mindestens 4 Wochen erfolgen. Eine langfristige hochdosierte Magnesiumzufuhr sollte ärztlich überwacht werden. Wenn Sie eine größere Menge von Magnesium-Sandoz eingenommen haben als Sie sollten Sollte es durch Überdosierung zu Durchfällen oder Müdigkeit kommen, nehmen Sie an diesem Tag keine weitere Brausetablette ein, sondern fahren Sie erst am nächsten Tag gemäß der Dosierungsanleitung mit der Einnahme fort. Wenn Sie die Einnahme von Magnesium-Sandoz vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Magnesium-Sandoz enthält Der Wirkstoff ist: leichtes Magnesiumoxid 1 Brausetablette enthält 403 mg leichtes Magnesiumoxid, entsprechend 243 mg (= 10 mmol) elementarem Magnesium. Die sonstigen Bestandteile sind: Äpfelsäure, Citronensäure, Kaliumhydrogencarbonat, Mannitol (Ph.Eur.), Natriumcarbonat, Natriumchlorid, Natriumcyclamat, Natriumhydrogencarbonat, Reisstärke, Saccharin-Natrium, Simeticon, Zitronenaroma (bestehend aus: Sorbitol [Ph.Eur.], Mannitol [Ph.Eur.], D-Glucono- 1,5-lacton, Maltodextrin, arabisches Gummi, Zitronenaroma) Pflichtangaben: Magnesium-Sandoz® 243 mg Brausetabletten: Wirkstoff: Leichtes Magnesiumoxid. Anwendungsgebiete: Wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Enthält Kalium, Natrium und Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51008220 Stand: November 2014 Hexal AG, 83607 Holzkirchen,

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Magnesium-Sandoz® 243 mg Brausetabletten
€ 17.47
Angebot
€ 10.14 *
zzgl. € 2.90 Versand

Wirkstoff: Magnesium (als leichtes Magnesiumoxid) Was ist Magnesium-Sandoz und wofür wird es angewendet? Magnesium-Sandoz ist ein Mineralstoffpräparat und wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist Wie ist Magnesium-Sandoz einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt Die Dosierung von Magnesium-Sandoz 243 mg Brausetabletten ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Die mittlere Tagesdosis beträgt 2-4 Brausetabletten (243-486 mg elementares Magnesium). Erwachsene und Jugendliche 1- bis 2-mal täglich 1 Magnesium-Sandoz 243 mg Brausetablette Kinder ab 6 Jahren 1-mal täglich 1 Magnesium-Sandoz 243 mg Brausetablette Bei schweren Magnesiummangelzuständen können höhere Dosen Magnesium-Sandoz unter ärztlicher Kontrolle und Überwachung des Elektrolythaushalts angezeigt sein. Art der Anwendung Die Brausetabletten sollten vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Lösen Sie bitte 1 Brausetablette in einem Glas Wasser auf und trinken Sie das Glas vollständig aus. Dauer der Anwendung Die Dauer der Behandlung ist von der Ausprägung des zugrunde liegenden Magnesiummangels abhängig. Bei chronischem Magnesiummangel sollte die Einnahme über mindestens 4 Wochen erfolgen. Eine langfristige hochdosierte Magnesiumzufuhr sollte ärztlich überwacht werden. Wenn Sie eine größere Menge von Magnesium-Sandoz eingenommen haben als Sie sollten Sollte es durch Überdosierung zu Durchfällen oder Müdigkeit kommen, nehmen Sie an diesem Tag keine weitere Brausetablette ein, sondern fahren Sie erst am nächsten Tag gemäß der Dosierungsanleitung mit der Einnahme fort. Wenn Sie die Einnahme von Magnesium-Sandoz vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Magnesium-Sandoz enthält Der Wirkstoff ist: leichtes Magnesiumoxid 1 Brausetablette enthält 403 mg leichtes Magnesiumoxid, entsprechend 243 mg (= 10 mmol) elementarem Magnesium. Die sonstigen Bestandteile sind: Äpfelsäure, Citronensäure, Kaliumhydrogencarbonat, Mannitol (Ph.Eur.), Natriumcarbonat, Natriumchlorid, Natriumcyclamat, Natriumhydrogencarbonat, Reisstärke, Saccharin-Natrium, Simeticon, Zitronenaroma (bestehend aus: Sorbitol [Ph.Eur.], Mannitol [Ph.Eur.], D-Glucono- 1,5-lacton, Maltodextrin, arabisches Gummi, Zitronenaroma) Pflichtangaben: Magnesium-Sandoz® 243 mg Brausetabletten: Wirkstoff: Leichtes Magnesiumoxid. Anwendungsgebiete: Wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Enthält Kalium, Natrium und Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51008220 Stand: November 2014 Hexal AG, 83607 Holzkirchen,

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetablett...
€ 23.70
Angebot
€ 16.23 *
zzgl. € 2.90 Versand

Wirkstoff: Magnesiumoxid Was sind Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack und wofür werden sie angewendet? Biolectra Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack sind ein Mineralstoffpräparat. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Was sollten Sie vor der Einnahme von Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack beachten? Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack dürfen nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Magnesiumoxid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind, bei Nierenfunktionsstörungen, bei Störungen der Erregungsleitung am Herzen (AV-Block höheren Grades), die zu langsamen Herzschlag (Bradykardie) führen, bei Myasthenia gravis (seltene Muskelerkrankung), bei starkem Wasserverlust, bei bestimmten Harnsteinleiden (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steine). Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack einnehmen bei Magnesiumüberschuss (Hypermagnesiämie), bei Kaliumüberschuss (Hyperkaliämie). Einnahme von Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden. Bei gleichzeitiger Eisen-, Natriumfluorid- oder Tetracyclin-Behandlung kann die Aufnahme von Eisen, Natriumfluorid, Tetracyclinen und Magnesium gestört sein. In diesen Fällen sollte zwischen der Einnahme von Biolectra Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack und der Einnahme von Eisenpräparaten, Natriumfluorid oder oral eingenommenen Tetracyclinen ein Abstand von 3–4 Stunden eingehalten werden. Bei gleichzeitiger Einnahme von aluminiumhaltigen Präparaten (z. B. Mittel gegen Magenübersäuerung) kann die Aluminiumresorption erhöht sein. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Gegen die Einnahme von Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack in der Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Bedenken. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit sowie auf das Bedienen von Maschinen durch Magnesium sind nicht bekannt. Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack enthalten Natrium- und Kaliumverbindungen Eine Brausetablette enthält 7,35 mmol (169 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Eine Brausetablette enthält 3,48 mmol (136 mg) Kalium. Wenn Sie an eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder eine Kalium kontrollierte Diät (Diät mit niedrigem Kaliumgehalt) einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Wie sind Biolectra Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Die Dosierung von Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Die mittlere Tagesdosis beträgt 1–2 Brausetabletten (243–486 mg Magnesium-Ionen = 10–20 mmol). Kinder ab 6 Jahren: 1 mal täglich 1 Brausetablette Jugendliche und Erwachsene: 1–2 mal täglich 1 Brausetablette Bei schweren Magnesiummangelzuständen können höhere Dosen Biolectra Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack unter ärztlicher Kontrolle und Überwachung des Elektrolythaushalts angezeigt sein. Lösen Sie bitte 1 Brausetablette in einem Glas Wasser auf und trinken Sie das Glas vollständig aus. Die Dauer der Behandlung ist von der Ausprägung des zugrunde liegenden Magnesiummangels abhängig. Eine langfristige hochdosierte Magnesiumzufuhr sollte ärztlich überwacht werden. Wenn Sie eine größere Menge von Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Zitronengeschmack eingenommen haben, als Sie sollten Bei intakter

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brauset...
€ 22.30
Angebot
€ 15.24 *
zzgl. € 2.90 Versand

Wirkstoffe: Magnesiumcarbonat, Magnesiumoxid Was sind Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack und wofür werden sie angewendet? Biolectra Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack sind ein Mineralstoffpräparat. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Was sollten Sie vor der Einnahme von Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack beachten? Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack dürfen nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Magnesiumcarbonat, Magnesiumoxid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind, bei Nierenfunktionsstörungen, bei Störungen der Erregungsleitung am Herzen (AV-Block höheren Grades), die zu langsamen Herzschlag (Bradykardie) führen, bei Myasthenia gravis (seltene Muskelerkrankung), bei chronischen Harnwegsinfekten mit harnstoffabspaltenden Bakterien, bei starkem Wasserverlust, bei metabolischer Alkalose (Störung im Säure-Basen-Haushalt), bei bestimmten Harnsteinleiden (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steine). Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Biolectra Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack einnehmen bei Magnesiumüberschuss (Hypermagnesiämie), bei Kaliumüberschuss (Hyperkaliämie). Einnahme von Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden. Bei gleichzeitiger Eisen-, Natriumfluorid- oder Tetracyclin-Behandlung kann die Aufnahme von Eisen, Natriumfluorid, Tetracyclinen und Magnesium gestört sein. In diesen Fällen sollte zwischen der Einnahme von Biolectra Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack und der Einnahme von Eisenpräparaten, Natriumfluorid oder oral eingenommenen Tetracyclinen ein Abstand von 3–4 Stunden eingehalten werden. Bei gleichzeitiger Einnahme von aluminiumhaltigen Präparaten (z. B. Mittel gegen Magenübersäuerung) kann die Aluminiumresorption erhöht sein. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Gegen die Einnahme von Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack in der Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Bedenken. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit sowie auf das Bedienen von Maschinen durch Magnesium sind nicht bekannt. Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack enthalten Natrium- und Kaliumverbindungen Eine Brausetablette enthält 4,65 mmol (107 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Eine Brausetablette enthält 2,51 mmol (98 mg) Kalium. Wenn Sie an eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder eine Kalium kontrollierte Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Wie sind Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Jugendliche und Erwachsene: 1–2 mal täglich 1 Brausetablette Bei schweren Magnesiummangelzuständen können höhere Dosen Biolectra Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack unter ärztlicher Kontrolle und Überwachung des Elektrolythaushalts angezeigt sein. Die Dosierung von Biolectra Magnesium 365 mg fortissimum Brausetabletten Zitronengeschmack ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Die mittlere Tagesdosis beträgt 1–2 Brausetabletten (365–730 mg Magnesium-Ionen = 15–30 mmol). Lösen Sie bitte die Brausetablette in einem Glas Trinkwasser auf und trinken Sie das Glas vollständig aus. Die Dauer der Behandlung ist von der Ausprägung des zugrunde liegenden Magnesiummangels abhängig. Eine langfristige hochdosierte Magnesiumzufuhr sollte ärztlich überwacht

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Magnesiocard i.v. Ampullen
€ 43.15
Angebot
€ 33.89 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 67.78 / l)

Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an ´allen Ecken und Enden´ bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Magnesiocard® 5 mmol Pulverbeutel
€ 5.65
Angebot
€ 3.80 *
zzgl. € 2.90 Versand

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an ´allen Ecken und Enden´ bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose. Anwendung: Magnesiocard® Arzneimittel sind die idealen Produkte zur Behandlung bei Magnesiummangel. Es wird insbesondere angewendet bei Magnesiummangel-bedingten Herzbeschwerden, bei durch Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) bedingten Magnesiummangel sowie bei Magnesiummangel bei hyperaktiven Kindern. Für nähere Informationen fordern Sie bitte unsere Magnesiocard® Patienteninformationen an. Auch in der Schwangerschaft wird Magnesiocard® aufgrund klinischer Erfahrungen häufig eingesetzt. Die Schwangerschaft - wenn zwei Herzen schlagen - ist eine klassische Magnesiummangel-Situation: ein Magnesiummangel kann hier zu Wadenkrämpfen und sogar zu vorzeitigen Wehen führen. Magnesiocard® 5 mmol, Pulver: 1229,6 mg Magnesiumaspartat-hydrochlorid 3 H2O, entsprechend 121,5 mg Magnesium pro Beutel. Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweise: Magnesiocard® 5 mmol: enthält Sucrose (Zucker) (entspr. ca. 0,26 BE);

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Magnesiocard® 2,5 mmol
€ 90.96
Angebot
€ 72.76 *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an ´allen Ecken und Enden´ bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose. Anwendung: Magnesiocard® Arzneimittel sind die idealen Produkte zur Behandlung bei Magnesiummangel. Es wird insbesondere angewendet bei Magnesiummangel-bedingten Herzbeschwerden, bei durch Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) bedingten Magnesiummangel sowie bei Magnesiummangel bei hyperaktiven Kindern. Für nähere Informationen fordern Sie bitte unsere Magnesiocard® Patienteninformationen an. Auch in der Schwangerschaft wird Magnesiocard® aufgrund klinischer Erfahrungen häufig eingesetzt. Die Schwangerschaft - wenn zwei Herzen schlagen - ist eine klassische Magnesiummangel-Situation: ein Magnesiummangel kann hier zu Wadenkrämpfen und sogar zu vorzeitigen Wehen führen. Magnesiocard® 2,5 mmol, Filmtabletten: 614,8 mg Magnesiumaspartat-hydrochlorid 3 H2O, entsprechend 60,8 mg Magnesium pro Filmtablette. Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
magno sanol® Kapseln
€ 14.65
Angebot
€ 10.95 *
zzgl. € 2.90 Versand

magno sanol® Kapseln helfen Ihnen, einen Magnesium-Mangel besonders einfach und schnell wieder auszugleichen. Denn in einer kleinen Kapsel ist viel Magnesium enthalten. magno sanol® Kapseln mit 150 mg Magnesium in besonders kleiner Kapsel - zur Deckung des Tagesbedarfes ideal zur induviduellen Dosierung Wirkstoff: Magnesiumoxid Bei Magnesium-Mangel bedingten Beschwerden, wie z.B. Spannungsschmerzen, Regelbeschwerden, Migräne und bei gesteigerter Kontraktionsbereitschaft in der Schwangerschaft** bei hoher körperlicher und geistiger Belastung reichlich Magnesium in besonders kleinen Kapseln leicht zu schlucken und geschmacksneutra Einnahme von magno sanol® Kapseln Wenn nicht anders vom Arzt verordnet, nehmen Sie täglich 1-2 magno sanol® Kapseln ein. Die Einnahme von magno sanol® Kapseln 1-2 Stunden vor oder nach den Mahlzeiten verbessert die Magnesium-Aufnahme. Magnesium sollte nicht zeitgleich mit Eisen- und Calcium-Präparaten genommen werden. Bei zu hoher Dosierung kann es in seltenen Fällen zu weichen Stühlen kommen. Magnesium hat in der Frauenheilkunde eine Sonderstellung. Gerade hier gibt es positive Erfahrungen: In der Schwangerschaft Schwangere benötigen zusätzliches Magnesium. Dies gilt ganz besonders für das letzte Schwangerschaftsdrittel. Häufige Wadenkrämpfe, Erschöpfung und Herzrasen können erste Anzeichen einer Unterversorgung der Schwangeren sein. Eine vorbeugende Magnesium-Gabe kann in der Schwangerschaft helfen, eine vorzeitige Wehentätigkeit oder Früh- und Fehlgeburten zu vermeiden.** In der Stillzeit Stillende geben Magnesium über die Muttermilch ab. Deshalb ist gerade in der Stillzeit eine höhere Magnesiumzufuhr zur ausreichenden Versorgung des Kindes notwendig. Ähnlich schwierig wie in der Schwangerschaft ist es auch in der Stillzeit, die täglich benötigte Menge an Magnesium mit einer ausgewogenen Ernährung zu decken. Regelbeschwerden, PMS und Migräne Magnesium wirkt muskelentspannend und krampflösend und kann so typische Regelbeschwerden lindern. Bei prophylaktischer Einnahme von Magnesium konnten auch günstige Wirkungen bei PMS (Prämenstruelles Syndrom = mit dem Monatszyklus wiederkehrende Beschwerden) und den leichteren Formen der Migräne gezeigt werden. **Spätling, L.: Therapie bei drohender Frühgeburt, Teil 2, in: Geburtsh Frauenheilk; 63: R21-R40. Pflichtangaben: magno sanol® Kapseln / magno sanol® uno 245 mg Kapseln. Wirkstoff: Schweres Magnesiumoxid. Anwendungsgebiete: Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Warnhinweis: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Stand: April 2011. UCB Pharma GmbH / SANOL GmbH, Alfred-Nobel-Straße 10, 40789 Monheim

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot