Angebote zu "Nasenspray" (85 Treffer)

Momeallerg Nasenspray 50 µg je Sprühstoß 60 Spr...
€ 8.95
Angebot
€ 6.99 *
zzgl. € 2.95 Versand
(€ 69.90 / per 100g)

PZN: 12409639 Momeallerg Nasenspray 50 µg je Sprühstoß 60 Sprühstöße 10 g Nasenspray Produktname MomeAllerg 50 Mikrogramm/Sprühstoß bei Heuschnupfen Wirkstoffe 0,052 mg Mometason furoat-1-Wasser 0,05 mg Mometason furoat (entspricht) Hilfsstoffe 0,02 mg Benzalkonium chlorid Glycerol Polysorbat 80 Cellulose, mikrokristallin/Carmellose natrium Citronensäure monohydrat Natriumcitrat-2-Wasser Wasser, gereinigtes Anwendungspunkte - Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird. Angewendet wird der Wirkstoff vor allem um chronisch entzündliche Reaktionen im Körper, wie zum Beispiel der Atemwege oder des Verdauungstraktes, zu vermindern. Der Wirkstoff hemmt körpereigene Prozesse, die eine Entzündung im Körper immer weiter nähren. So können sich bei chronischen Erkrankungen die Entzündung verselbständigen und durch Schwellungen der betroffenen Haut bzw Schleimhaut zu weit reichenden Beschwerden führen. Optimal wirkt der Stoff erst, wenn er regelmäßig angewendet wird. Dosierung Dosierungsempfehlung: Personenkreis : Erwachsene Einzeldosierung: 2 Sprühstöße pro Nasenloch Gesamtdosierung: 1-mal täglich Zeitpunkt : unabhängig von der Tageszeit Sobald die Symptome unter Kontrolle gebracht wurden, sollte die Dosis folgendermaßen reduziert werden: Personenkreis : Erwachsene Einzeldosierung: 1 Sprühstoß pro Nasenloch Gesamtdosierung: 1-mal täglich Zeitpunkt : unabhängig von der Tageszeit Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Sprühen Sie das Arzneimittel in das/jedes Nasenloch ein. Während des Einsprühens atmen Sie leicht durch die Nase. Zuvor reinigen Sie die Nase durch kräftigesSchnäuzen. Vor Gebrauch gut schütteln. Vor der ersten Anwendung sollten Sie mehrmals pumpen bis ein Sprühnebel entsteht. Um Infektionen zu vermeiden, sollte das Arzneimittel immer nur von einem Patienten benutzt werden. Dauer derAnwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden. Überdosierung? Bei einer Überdosierungkann es unter anderem zu erhöhter Infektanfälligkeit oder Nebennierenrindenerkrankungen kommen. Setzen Sie sich bei demVerdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Anwendung vergessen? Setzen Siedie Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Was sollten Sie beachten? - Dieses Arzneimittel enthält Stoffe, die unter Umständen als Dopingstoffe eingeordnet werden können. Fragen Sie dazu Ihren Arzt oderApotheker. - Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison) - Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466) - Konservierungsstoffe (z.B. Benzalkoniumchlorid) können bei längerer Anwendung eine Schwellung der Nasenschleimhaut hervorrufen. Besteht ein Verdacht auf eine derartige Reaktion (anhaltend verstopfte Nase), sollte ein Arzneimittel zur Anwendung in der Nase ohne Konservierungsstoff verwendet werden . Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Nasenbluten - Reizerscheinungen in der Nase - Reizerscheinungen im Rachen - Brennen der Schleimhäute - Geschwüre der Nasenschleimhaut - Rachenentzündung - Infektionen der oberen Atemwege - Kopfschmerzen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss - vor Hitze geschützt - vor Frost geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 2 Monate verwendet werden Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Livocab direkt 5 ml Nasenspray
€ 8.95
Angebot
€ 6.29 *
zzgl. € 2.95 Versand

PZN: 00202465 Livocab direkt 5 ml Nasenspray Livocab direkt ist ein hochwirksames Antiallergikum / Antihistaminikum. Livocab direkt entfaltet seine Wirkung sofort und ohne Umwege, dort wo die Beschwerden auftreten - und ist trotzdem so sanft, dass es auch bei Kleinkindern eingesetzt werden kann. Livocab direkt wirkt genau dort, wo die Beschwerden ausgelöst werden - an den Schleimhäuten. Dadurch wird eine gute und schnelle Wirkung erzielt. Mit seinem Wirkstoff (Levocabastin) vermindert Livocab direkt die allergischen Beschwerden deutlich. Eigenschaften: Schnell: Wirkt schon nach ca. 10-15 Minuten. Direkt: Lokale Anwendung an den Augen und in der Nase. Effektiv: Volle Wirkung bereits bei der Erstanwendung. Langanhaltend: 2 mal täglich angewendet bis zu 24 Stunden wirksam. Verträglich: Verträglich für Kinder ab 1 Jahr, Anwendung auch in der Stillzeit, das Nasenspray verursacht kein Austrocknen der Nasenschleimhaut, keine Gewöhnung an das Präparat (Rebound-Effekt). Umfassend: Wirkungsvoll bei Heuschnupfen, Tierhaar- und Hausstauballergien. Anwendungsgebiete: Livocab direkt Nasenspray wird angewendet zur Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen, z. B. Heuschnupfen. Zusammensetzung: 1 Sprühstoß (ca. 0,1 ml Suspension): Wirkstoff: 0,054 mg Levocabastinhydrochlorid entsprechend 0,05 mg Levocabastin Hilfsstoffe: 0,015 mg Benzalkoniumchlorid, 0,015 mg Edetinsäure, Dinatriumsalz 2 Wasser, Propylenglycol, Dinatriumhydrog enphosphat, Natriumdihydrogenphosphat, Poly(O-2- hydroxypropyl, O-methyl)-cellulose, Polysorbat 80, gereinigtes Wasser Anwendung und Dosierung: Vor Gebrauch gut schütteln! Dosierung für Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche und Erwachsene Im Allgemeinen 2 mal täglich 2 Sprühstöße Livocab direkt Nasenspray pro Nasenloch. Die Dosierung kann bei stärkeren Beschwerden auf bis zu 4-mal täglich 2 Sprühstöße pro Nasenloch erhöht werden. PZN 0202465 Livocab® direkt Nasenspray Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen, z.B. Heuschnupfen. Warnhinweis: Enthält Propylenglycol und Benzalkoniumchlorid. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. McNeil GmbH & Co. oHG, 41430 Neuss. Stand der Information: 03/2009

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Mometahexal Heuschnupfenspray 50µg 60 Sprühstöß...
€ 10.97
Angebot
€ 6.45 *
zzgl. € 2.95 Versand
(€ 64.50 / per 100g)

PZN: 11077448 Mometahexal Heuschnupfenspray 50µg 60 Sprühstöße 10 g Nasenspray Befreit die Nase 24 Stunden von Heuschnupfen-Symptomen MometaHEXAL® Heuschnupfenspray wird bei Erwachsenen zur Behandlung von Heuschnupfen-Beschwerden angewendet, sofern die Erstdiagnose des Heuschnupfens durch einen Arzt erfolgt ist. Es ist laut Pharmatrend das meistverkaufte Allergie-Nasenspray bei Heuschnupfen* und lindert wirkstark und anhaltend die allergischen Symptome wie verstopfte oder laufende Nase, Juckreiz und Niesen. *Pharmatrend, Abverkaufszahlen aus der Apotheke im Zeitraum Jan.-Dez. 2017 Hemmt die Entzündung Über die Nase gelangen Allergene in den Körper. Bei Menschen mit einer Pollenallergie lösen Pollen eine Überreaktion des Immunsystems aus, der Körper setzt Entzündungsstoffe frei. MometaHEXAL® Heuschnupfenspray mit dem Wirkstoff Mometason wirkt nicht nur gegen die Symptome der Allergie, sondern hemmt auch die Entzündung - und zwar direkt am Entzündungsherd: In der Nase. Das blaue Power-Allergiespray: - Besonders wirkstark bei Heuschnupfen. - Muss nur 1x täglich angewendet werden - wirkt für 24 Stunden. - Macht nicht abhängig und kann über die gesamte Allergie- Saison angewendet werden. - Wirkt fast ausschließlich lokal und macht nicht müde. ANWENDUNGSEMPFEHLUNG: MometaHEXAL® Heuschnupfenspray sollte in der Pollenflug-Saison regelmäßig einmal täglich angewendet werden. In den ersten Tagen zwei Sprühstöße in jede Nasenöffnung geben. Sobald die Symptome wie Niesreiz, laufende oder verstopfte Nase unter Kontrolle sind, kann eine geringere Dosis von einem Sprühstoß pro Nasenöffnung ausreichend sein. Tipp bei starkem Heuschnupfen: Das Allergiespray gleich bei den ersten Anzeichen von Heuschnupfen-Symptomen in die Nase sprühen, um rasch wieder durchatmen zu können. Damit der Wirkstoff optimal in der Nase wirken kann, kommt es auf die richtige Sprühtechnik an Schritt 1: Flasche vor dem Gebrauch schütteln. Nase vorsichtig reinigen. Dann die Flasche zur Hand nehmen und die Schutzkappe entfernen. Schritt 2: Nun eine Nasenöffnung verschließen und das Nasenstück ca. 1 cm tief in die andere Nasenöffnung einführen. Am besten im Stehen sprühen und dabei auf die Füße schauen. Flasche dabei aufrecht und leicht nach außen gerichtet halten, nicht in Richtung der Nasenscheidewand. Am besten mit der linken Hand ins rechte Nasenloch sprühen und umgekehrt. Schritt 3: Leicht durch die Nase einatmen und gleichzeitig 1 Sprühstoß durch EINMALIGES Auslösen des Druckmechanismus in die Nase sprühen. Durch den Mund ausatmen und diesen Schritt ggfs. wiederholen. Anschließend die Schritte 2 und 3 bei der anderen Nasenöffnung anwenden. Endlich die Natur geniessen Tag und Nacht im Freien unterwegs sein, auf einer Wiese liegen und entspannen dank MometaHEXAL® Heuschnupfenspray können lästige Symptome einer Pollenallergie wie ständiger Niesreiz, Jucken und eine verstopfte Nase bald der Vergangenheit angehören. Leistungsfähig im Beruf Um täglich die Herausforderungen in Beruf und Alltag zu meistern, bedarf es voller Konzentration und Leistungsfähigkeit. Durch die lokale Wirkung des Inhaltsstoffs Mometason macht das Heuschnupfenspray nicht müde und befreit die Nase mit nur einer Anwendung bis zu 24 Stunden von allergischen Beschwerden. Gute Verträglichkeit MometaHEXAL® Heuschnupfenspray ist auch bei Anwendung über einen längeren Zeitraum gut verträglich. Durch die lokale Anwendung wird der restliche Organismus zudem kaum belastet, da nur ein minimaler Anteil des Wirkstoffs in das Blut übergeht.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Luffa Nasenspray
€ 9.69 *
zzgl. € 3.95 Versand
(€ 48.45 / 100 ml)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Luffa Nasenspray (Packungsgröße: 20 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Nasenspray Heumann
€ 2.49 *
zzgl. € 3.95 Versand
(€ 24.90 / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml)Das in Ihrer Versandapotheke erhältliche Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) befreit sofort die Nase, indem es die Nasenschleimhaut abschwellen lässt. Das Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) eignet sich zur Behandlung von akutem Schnupfen und auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica). Es kann ebenfalls zur kurzfristigen unterstützenden Behandlung von allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica) herangezogen werden. Sowohl Erwachsene als auch Schulkinder können das Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) verwenden.Wirkungsweise von Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml)Der Wirkstoff in dem Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) ist Xylometazolin. Dieser bewirkt ein umgehendes Abschwellen der Nasenschleimhaut und erleichtert so das Atmen. Die Wirkung des Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) hält bis zu 12 Stunden an.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Sprühstoß (0,09 ml) des Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) enthält: 0,09 mg Xylometazolin HydrochloridHilfsstoffe: Benzalkoniumchlorid ( Konservierungsmittel) 0,018mg gereingtes wasser, Glycerol, Natriumcitrat, Citronensäure-Monohydrat.GegenanzeigenBei Überempfindlichkeit gegenüber einen der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht angewendet werden. Das enthaltene Benzalkoniumchlorid (Konservierungsmittel) kann, insbesondere bei längerer Anwendung, eine Schwellung der Nasenschleimhaut sowie Trockenheit der Nasenschleimhaut hervorrufen. Unter Umständen kann es bei häufigerem Gebrauch auch zu Herzklopfen, Pulsbeschleunigung oder Blutdruckanstieg kommen.DosierungEs empfiehlt sich vor der Anwendung die Nase gründlich zu schnäuzen. Sprühen Sie bis zu 3-mal täglich je 1 Sprühstoß des Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) in jede Nasenöffnung. Während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase atmen.EinnahmeDas Arzneimittel ist für die nasale Anwendung bestimmt.Wichtig: Beim erstmaligen Gebrauch betätigen Sie den Spraymechanismus mehrmals bis zum Austritt eines feinen Nebels.Führen Sie anschließend den Nasenadapter jeweils in ein Nasenloch ein und erzeugen Sie einen Sprühstoß.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlichBei den folgenden Erkrankungen und Situationen dürfen Sie das Präparat nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden:bei einem erhöhten Augeninnendruck, insbesondere Engwinkelglaukombei schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z. B. koronare Herzkrankheit) und Bluthochdruck (Hypertonie)wenn Sie mit Monoaminoxidase-Hemmern (MAO-Hemmern) und anderen potenziell blutdrucksteigernden Arzneimitteln behandelt werdenbei einem Tumor der Nebenniere (Phäochromocytom)bei Stoffwechselstörungen, wie z. B. Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose) und Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)bei Prostatavergrößerungbei Stoffwechselerkrankung Porphyrie.Der Dauergebrauch von schleimhautabschwellendem Nasenspray kann zu einer chronischen Schwellung und schließlich zum Schwund der Nasenschleimhaut führen.KinderDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Kindern unter 6 Jahren. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenBei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Beeinträchtigungen zu erwarten.SchwangerschaftDa die Sicherheit einer Anwendung des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht ausreichend belegt ist, dürfen Sie das Präparat nur auf Anraten Ihres Arztes anwenden und nur nachdem dieser eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung vorgenommen hat. Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf die empfohlene Dosierung nicht überschritten werden, da eine Überdosierung die Blutversorgung des ungeborenen Kindes beeinträchtigen oder die Milchproduktion vermindern kann.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseDas Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) sollte ohne vorherige Absprache mit einem Arzt nicht länger als 5 Tage verwendet werden. Bevor das Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) aus Ihrer Versandapotheke erneut benutzen, sollten einige Tage vergehen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Nasenspray Heumann (Packungsgröße: 10 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Emser Nasenspray
€ 5.99 *
zzgl. € 3.95 Versand
(€ 29.95 / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Emser Nasenspray (Packungsgröße: 20 ml)Das Arzneimittel ist ein salzhaltiges Lokaltherapeutikum zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege.Anwendungsgebiete:Das Präparat wird angewendet:Zur unterstützenden Behandlung durch Befeuchtung, Reinigung und Abschwellung der Nasenschleimhaut bei banalen akuten Infektionen der oberen Atemwege und chronischen Rhinosinusitiden und als begleitende Behandlungsmaßnahme zur Beschleunigung des Heilungsprozesses nach endonasaler Nebenhöhlenoperation.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1.175 g Emser Salz, natürlichWasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht angewendet werden, Eine Beschränkung für die Anwendung des Präparates ist nicht bekannt.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Die empfohlene Dosis beträgt:Je nach Bedarf Erwachsene, Kinder und Säuglinge 1 bis mehrmals täglich 1-2 Sprühstöße des Präparates in jedes Nasenloch geben. Die Dauer der Anwendung des Präparates ist nicht begrenzt. Wenn Sie eine größere Menge des Präparates angewendet haben, als Sie sollten oder wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels vergessen habenRisiken durch die Anwendung zu großer oder zu geringer Mengen des Präparates sind nicht bekannt. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechenRisiken durch den Abbruch der Anwendung des Präparates sind nicht bekannt. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeVor der ersten Benutzung des Präparates die Schutzkappe abnehmen und 2-3 x pumpen, um die Luft aus der Sprühpumpe zu entfernen. Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung einer Übertragung von Krankheiten sollte jede Sprayflasche nur von einer Person verwendet werden. Ferner nach jedem Gebrauch bitte den Sprühkopf trocken abwischen und die Schutzkappe wieder aufsetzen. Die Technik der Sprühpumpe verhindert das Eindringen von Keimen in den Behälter, so daß auf einen Zusatz von Konservierungsstoffen verzichtet werden konnte. Beachten Sie bitte dennoch die Aufbrauchsfristen.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat anwenden.Kinder, Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/GebärfähigkeitDas Präparat enthält eine Lösung des Natürlichen Emser Salzes in einer dem Blut angepassten Salzkonzentration. Sie ist für alle Menschen gut verträglich und kann daher in allen o.g. Fällen bei bestimmungsgemäßem Gebrauch angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs liegen keine Untersuchungen dazu vor.SchwangerschaftKinder, Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/GebärfähigkeitDas Präparat enthält eine Lösung des Natürlichen Emser Salzes in einer dem Blut angepassten Salzkonzentration. Sie ist für alle Menschen gut verträglich und kann daher in allen o.g. Fällen bei bestimmungsgemäßem Gebrauch angewendet werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Emser Nasenspray (Packungsgröße: 20 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Imidin® N Nasenspray
€ 4.13
Angebot
€ 3.28 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 21.87 / 100 ml)

Was ist Imidin® N Nasenspray und wofür wird es angewendet? Imidin® N Nasenspray ist ein Mittel zur Anwendung in der Nase (Rhinologikum) und enthält das Alpha-Sympathomimetikum Xylometazolin. Xylometazolin hat gefäßverengende Eigenschaften und bewirkt dadurch eine Schleimhautabschwellung. Imidin® N Nasenspray wird angewendet Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Imidin® N Nasenspray ist für Schulkinder über 6 Jahre und Erwachsene geeignet. Es darf nicht bei Kindern der Altersgruppe unter 6 Jahren angewendet werden. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wie ist Imidin® N Nasenspray anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroff enen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird bei Erwachsenen und Schulkindern nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Sprühstoß Imidin® N Nasenspray in jede Nasenöff nung eingebracht. Imidin® N Nasenspray ist für die nasale Anwendung bestimmt. Hinweis: Vor dem erstmaligen Benutzen die Flasche mit der Öffnung nach oben halten und den Pumpmechanismus mehrmals betätigen, bis ein feiner Nebel entsteht. Dauer der Anwendung Imidin® N Nasenspray sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Die Anwendung bei chronischem Schnupfen darf wegen der Gefahr des Schwundes der Nasenschleimhaut nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Imidin® N Nasenspray zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge von Imidin® N Nasenspray angewendet haben als Sie sollten, sollten Sie sofort Ihren Arzt informieren. Vergiftungen können durch erhebliche Überdosierung oder durch versehentliches Einnehmen des Arzneimittels auftreten. Das klinische Bild einer Vergiftung mit Imidin® N Nasenspray kann verwirrend sein, da sich Phasen der Stimulation mit Phasen einer Unterdrückung des zentralen Nervensystems und des Herz-Kreislauf Systems abwechseln können. Besonders bei Kindern kommt es nach Überdosierung häufig zu zentralnervösen Eff ekten mit Krämpfen und Koma, langsamem Herzschlag, Atemstillstand sowie einer Erhöhung des Blutdruckes, der von Blutdruckabfall abgelöst werden kann. Symptome einer Stimulation des zentralen Nervensystems sind Angstgefühl, Erregung, Halluzinationen und Krämpfe. Symptome infolge der Hemmung des zentralen Nervensystems sind Erniedrigung der Körpertemperatur, Lethargie, Schläfrigkeit und Koma. Folgende weitere Symptome können auftreten: Pupillenverengung (Miosis), Pupillenerweiterung (Mydriasis), Fieber, Schwitzen, Blässe, bläuliche Verfärbung der Haut infolge der Abnahme des Sauerstoff gehaltes im Blut (Zyanose), Herzklopfen, Atemdepression und Atemstillstand (Apnoe), Übelkeit und Erbrechen, psychogene Störungen, Erhöhung oder Erniedrigung des Blutdrucks, unregelmäßiger Herzschlag, zu schneller/zu langsamer Herzschlag. Bei Vergiftungen ist sofort ein Arzt zu informieren, Überwachung und Therapie im Krankenhaus sind notwendig. Wenn Sie die Anwendung von Imidin® N Nasenspray vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern fahren Sie mit der Anwendung laut Dosierungsanleitung fort. Wenn Sie die Anwendung von Imidin® N Nasenspray abbrechen Sie können die Anwendung von Imidin® N Nasenspray abbrechen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Imidin® N Nasenspray enthält Der Wirkstoff ist Xylometazolinhydrochlorid. 1 ml Nasenspray, Lösung enthält 1,0 mg Xylometazolinhydrochlorid. Ein Sprühstoß mit 90 Mikroliter Lösung enthält 90 Mikrogramm Xylometazolinhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchlorid, Citronensäure-Monohydrat, Glycerol 85 %, Natriumcitrat (Ph. Eur.) und Gereinigtes Wasser.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Nasenspray Heumann
€ 2.99
Angebot
€ 1.74 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 17.40 / 100 ml)

Was ist Nasenspray Heumann und wofür wird es angewendet? Nasenspray Heumann ist ein Mittel zur Anwendung in der Nase (Rhinologikum) und enthält das Alpha-Sympathomimetikum Xylometazolin. Xylometazolin hat gefäßverengende Eigenschaften und bewirkt dadurch eine Schleimhautabschwellung. Nasenspray Heumann wird angewendet: zur Kurzzeittherapie bei Anschwellung (Kongestion) der Nasenschleimhaut. Nasenspray Heumann ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Wie ist Nasenspray Heumann anzuwenden? Wenden Sie Nasenspray Heumann immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, wird bei Erwachsenen und Schulkindern nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Sprühstoß Nasenspray Heumann in jede Nasenöffnung eingebracht. Wie sollten Sie Nasenspray Heumann anwenden? Führen Sie die Sprühöffnung des Feindosierers in die Nasenöffnung ein, und drücken Sie einmal kräftig auf den Sprühmechanismus. Wichtig: Vor der ersten Anwendung mehrmals pumpen bis zum Austreten eines gleichmäßigen Sprühnebels. Bei weiteren Anwendungen ist das Dosierspray sofort gebrauchsfertig. Art der Anwendung Nasenspray Heumann ist für die nasale Anwendung gedacht. Dauer der Anwendung Nasenspray Heumann sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Die Anwendung bei chronischem Schnupfen darf wegen der Gefahr des Schwunds der Nasenschleimhaut nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Pflichttext: Nasenspray Heumann, Lösung mit 1 mg Xylometazolinhydrochlorid/ml (Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid) Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren. Anwendung: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen, allergischem Schnupfen sowie zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen. Enthält Benzalkoniumchlorid. Stand: 11/2015 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Nozoil Nasenspray
€ 7.99 *
zzgl. € 3.95 Versand
(€ 79.90 / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml)Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml) hilft gegen trockene Nasen.Wirkungsweise von Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml)Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml) macht die trockene Nasenschleimhaut wieder weich.Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml) beinhaltet Vitamin E im reinen Sesamöl, die Entzündungsprozesse reduziert, die natürlichen Abwehrmachanismen gegen freie Radikale stärkt und den Wiederaufbau der Nasenschleimhaut fördert.Im Gegensatz zu wasserhaltigen Nasentropfen oder -sprays verbleibt das Nozoil in Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml) durch seine feinen Öltröpfchen länger auf der Nasenschleimhaut und macht trockene Schleimhaut geschmeidig und weich.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 ml von Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml) enthält:Sesamöl, nativ 1 mlGegenanzeigenEs gibt keine Hinweise auf Nebenwirkungen oder Gegenanzeigen von Nozoil. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie irgendwelche unerwünschten Effekte beobachten. Bei Schwangerschaft und Stillzeit sind keine Risiken bekannt. DosierungAnwendungsempfehlung von Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml):Kinder und Erwachsene nehmen 1-3 Sprühstöße in jedes Nasenloch, bis zu 3-mal täglich. Das beste Behandlungsergebnis erreicht man nach kontinuierlicher Anwendung über 10 Tage.HinweiseSetzen Sie immer die Schutzkappe nach Gebrauch auf. Verwenden Sie Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml) nicht nach dem auf der Verpackung aufgedruckten Verfalldatum.Nozoil Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Nasenduo Nasenspray
€ 3.99 *
zzgl. € 3.95 Versand
(€ 39.90 / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Nasenduo Nasenspray (Packungsgröße: 10 ml)Das ratiopharm Nasenduo Nasenspray enthält die Wirkstoffe Xylometazolinhydrochlorid und Dexpanthenol. Xylometazolin verengt die Gefäße und bewirkt dadurch eine Abschwellung der Nasenschleimhaut. Der zusätzlich enthaltene Wirkstoff Dexpanthenol ist ein Abkömmling des Vitamins Pantothensäure, das die Wundheilung fördert und die Schleimhäute schützt.Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase.Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren.Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenXylometazolin hydrochlorid, Dexpanthenol, Kaliumdihydrogenphosphat, Dinatriumhydrogenphosphat, Wasser für InjektionszweckeGegenanzeigenDas Nasenspray darf nicht angewendet werden,wenn Sie allergisch gegen Xylometazolinhydrochlorid oder Dexpanthenol oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.wenn Sie an einem trockenen Schnupfen leiden (ein chronischer Schnupfen, der zu einer trockenen Entzündung der Nasenschleimhäute mit Borkenbildung führt).wenn Sie sich vor kurzem einem neurochirurgischen Eingriff unterzogen haben (transsphenoidale Hypophysektomie oder andere operative Eingriffe, die die Hirnhaut freilegen).bei Kindern unter 6 Jahren.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die übliche Dosis für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je 1 Sprühstoß in jede Nasenöffnung. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung. Dauer der AnwendungDas Nasenspray sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn, der Arzt ordnet ausdrücklich eine weitere Anwendung an.Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.Zur Anwendungsdauer bei Kindern sollte grundsätzlich der Arzt befragt werden.Dauergebrauch dieses Arzneimittels kann zu einer chronischen Schwellung und schließlich zum Schwund der Nasenschleimhaut führen.Patienten mit erhöhtem Augeninnendruck (Glaukom, insbesondere Engwinkelglaukom) sollten vor der Anwendung dieses Arzneimittels den Arzt befragen.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Nasensprays zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenz. B. infolge einer Überdosierung oder versehentlichen Einnahme können folgende Wirkungen auftreten:Pupillenverengung (Miosis), Pupillenerweiterung (Mydriasis), Fieber, Schwitzen, Blässe, Blaufärbung von Lippen (Zyanose), Übelkeit, Krämpfe, Herz- und Kreislaufstörungen, wie z. B. Herzrhythmusstörungen (Tachykardie, Bradykardie, kardiale Arrhythmie), Kreislaufkollaps, Herzstillstand, Bluthochdruck (Hypertonie) Lungenfunktionsstörungen (Lungenödem, Atemstörungen), psychische Störungen. Außerdem können Schläfrigkeit, Erniedrigung der Körpertemperatur, Verminderung der Herzfrequenz, schockähnlicher Blutdruckabfall, Aussetzen der Atmung und Bewusstlosigkeit (Koma) eintreten.Bei Verdacht auf Überdosierung verständigen Sie bitte sofort Ihren Arzt. Dieser kann gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen einleiten. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenWenden Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge an, sondern führen Sie die Anwendung wie in der Dosierungsanleitung beschrieben fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDieses Arzneimittel ist für die Anwendung in der Nase bestimmt. Nach dem Entfernen der Schutzkappe die Sprühöffnung in die Nasenöffnung einbringen und einmal die Pumpe betätigen. Während des Sprühvorgangs ruhig durch die Nase atmen. Nach Gebrauch Sprühkopf mit einem sauberen Papiertuch sorgfältig abwischen und Schutzkappe wieder aufsetzen.Hinweise:Vor der ersten Anwendung und nach einer mehr als 7-tägigen Behandlungspause die Pumpe mehrere Male betätigen, bis ein gleichmäßiger Sprühnebel abgegeben wird. Bei den darauffolgenden Anwendungen ist das Dosierspray

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot