Angebote zu "Granulat" (171 Treffer)

Grippostad C Stickpack Granulat 12 Stück
Angebot
8,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Wirkt gegen die typischen Beschwerden bei grippalen Infekten und Erkältungen - Kopf- und Gliederschmerzen - Schnupfen - Reizhusten - Fieber Das Granulat wird in Trinkwasser gegeben und löst sich ohne Umrühren innerhalb etwa einer Minute auf. Grippostad C Stickpack schmeckt lecker-frisch nach Zitrone. Ideal für alle, die keine Kapseln schlucken können oder wollen! Stark bei Erkältung. Stark im Geschmack! Anwendungsgebiete: - Erkältung und grippaler Infekt mit gleichzeitigem Auftreten von Reizhusten, Schnupfen, und Kopf- und Gliederschmerzen - Fieber Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzliche oder unklare Beschwerden auftreten.

Anbieter: medpex
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Uralyt U Granulat
41,69 € *
ggf. zzgl. Versand
(148,89 € / 1 kg)

Anwendungsgebiet von Uralyt U Granulat (Packungsgröße: 280 g)Das Präparat ist ein Alkalicitrat, Urolithiasismittel.Anwendungsgebiete:zur Auflösung von Harnsäuresteinenzur Metaphylaxe (Verhinderung einer erneuten Bildung) von Calcium- und Harnsäuresteinen, bzw. Mischsteinen aus Calciumoxalat/Harnsäure oder Calciumoxalat/Calciumphosphat.Hinweis:Die Anwendung des Präparates sollte nur im Rahmen eines Gesamtkonzepts der Metaphylaxe (z. B. Diät, vermehrte Flüssigkeitsaufnahme usw.) erfolgen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2.4 g Kalium Natrium hydrogencitratGelborange S Hilfstoff (+)Citronenöl Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat soll nicht angewendet werden bei akutem oder chronischem Nierenversagen, absolutem Kochsalzverbot, schweren Störungen des Säure-Basen-Haushalts (metabolische Alkalose) sowie Harnwegsinfekten mit harnstoffspaltenden Bakterien.Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,bei Überempfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Präparates.DosierungDie folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt das Arzneimittel nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da das Präparat sonst nicht richtig wirken kann!a) Zur Auflösung und Verhinderung der Neubildung von HarnsäuresteinenTäglich 4 Messlöffel (= 10 g Granulat) in 3 Einzelgaben nach den Mahlzeiten einnehmen.Morgens und mittags jeweils 1 Messlöffel und abends 2 Messlöffel nach den Mahlzeiten.Der pH-Wert des frischen Harns sollte in folgendem pH-Bereich liegen:Harnsäuresteine : pH 6,2 - 6,8Bei pH-Werten unterhalb des angegebenen Bereichs ist die Tagesdosis um einen halben Messlöffel abends zu erhöhen. Bei pH-Werten oberhalb des angegebenen Bereichs ist die Tagesdosis um einen halben Messlöffel abends zu verringern.Die richtige Dosis ist dann gefunden, wenn der pH-Wert des frischen Harns vor der Einnahme des Arzneimittels stets innerhalb des angegebenen Bereichs liegt.Zur Metaphylaxe von Harnsäuresteinen ist eine regelmäßige Kontrolle des Urin-pH-Wertes zu empfehlen.b) Zur Verhinderung der Neubildung von calciumhaltigen NierensteinenDie Tagesdosis beträgt 2 - 3 Messlöffel (= 5 - 7,5 g Granulat) und soll als einmalige abendliche Dosis eingenommen werden. Bei zu niedriger pH-Wert-Lage sind täglich 3 - 4,5 Messlöffel (= 7,5 - 11,25 g Granulat) in 2 - 3 über den Tag verteilten Dosen nach den Mahlzeiten einzunehmen.Es sollte ein pH-Wert von 7,0 angestrebt werden. Der pH-Wert sollte 6,2 nicht unterschreiten und 7,4 nicht überschreiten.Die Citrat- und/oder Harn-pH-Werte sollten regelmäßig kontrolliert werden und die individuelle Dosis (siehe oben) entsprechend angepasst werden. Dauer der AnwendungÜber die Dauer der Einnahme entscheidet der behandelnde Arzt. Sollten trotz der Einnahme des Präparates die Beschwerden fortbestehen, sollte der Arzt aufgesucht werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenEine unerwünschte Beeinflussung stoffwechselphysiologischer Parameter ist auch bei höherer als der empfohlenen Dosierung bei ausreichender Nierenfunktion nicht zu erwarten.Eine eventuelle Überdosierung kann jederzeit durch Kontrolle des Urin-pH-Bereiches erkannt und durch Dosisverringerung korrigiert werden.Gegebenenfalls ist ärztlicher Rat einzuholen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Granulat wird in einem Glas Wasser aufgelöst und getrunken.Messung des pH-Wertes im Urin:Unmittelbar vor jeder Einnahme wird ein Teststreifen eines Indikatorpapiers mit frischem Urin benetzt. Der Farbton des feuchten Teststreifens wird dann mit der Farbtafel verglichen und der entsprechende pH-Wert unter der übereinstimmenden Farbe abgelesen.Der so gefundene pH-Wert und die Zahl der jeweils eingenommenen Messlöffel Granulat sind in den Kontrollkalender einzutragen. Der Kontroll-Kalender ist zu jedem Arztbesuch mitzubringen.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich,Vor Therapiebeginn sollten Zustände bzw. Erkrankungen, die das Auftreten von Harnsteinen begünstigen können und die einer gezielten Behandlung zugänglich sind (z. B. Adenome der Nebenschilddrüsen, Malignome bei Harnsäuresteinen usw.), ausgeschlossen werden.Vor der ersten Anwendung sind die Elektrolyte im Serum zu bestimmen und die Nierenfunktion zu kontrollieren. Bei Verdacht auf renal-tubuläre

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
DOPPELHERZ Magnesium 400 Citrat system Granulat...
Bestseller
6,59 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Doppelherz system MAGNESIUM CITRAT 400 - Für die Muskeln und das Nervensystem Das enthaltene Magnesium in Citratform trägt zu einer normalen Muskelfunktion und einem normalen Energiestoffwechsel bei. Zudem unterstützen Magnesium und Vitamin B6 die normale Funktion des Nervensystems. Vitamin C leistet einen Beitrag zu einer normalen Funktion des Immunsystems und trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Das trinkfertige Granulat mit Orangen-Granatapfel-Geschmack zum Auflösen in Wasser versorgt den Körper bei einem erhöhten Magnesiumbedarf z. B. aufgrund körperlicher Belastung (z. B. Sport), wenn gleichzeitig eine unausgewogene Ernährung vorliegt. Anwendung: 1x täglich 1 Portionsbeutel in 1 Glas Wasser (ca. 200 ml) auflösen und trinken.

Anbieter: medpex
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Acetolyt Granulat, 300g
31,62 € *
ggf. zzgl. Versand

(105,40 EUR/kg) Acetolyt Granulat, 300gProtina Pharmazeutische GmbHPZN:06319599Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
ASPIRIN COMPLEX Granulat zur Herstellung einer ...
Angebot
6,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Bei Schnupfen mit Schmerzen und Fieber Aspirin® Complex lindert nicht nur erkältungsbedingte Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen sowie Fieber, sondern befreit auch gleichzeitig von verstopften Nasen und Nasennebenhöhlen. Die Wirkstoffe werden dank der Granulat-Form von Aspirin® Complex bereits beim Auflösen im Wasser freigesetzt und so vom Körper schneller aufgenommen. Die Vorteile von Aspirin® Complex auf einen Blick wirkt schnell dank löslicher Darreichungsform lindert erkältungsbedingte Beschwerden: Schnupfen mit Schmerzen und Fieber macht verstopfte Nasen und Nasennebenhöhlen frei wirkt bis zu sechs Stunden gut verträglich Wirkweise von Aspirin® Complex Aspirin® Complex besteht aus einer Kombination zweier hocheffizienter Wirkstoffe: 500 mg Acetylsalicylsäure und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid. Die Acetylsalicylsäure unterdrückt die Bildung sogenannter Prostaglandine (körpereigene Botenstoffe). Infolgedessen wird die Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren geschwächt. Auf diese Weise werden Schmerzen gelindert, Fieber gesenkt und Entzündungen gehemmt. Dem gegenüber sorgt Pseudoephedrin bei Schnupfen für befreite Nasen und Nebenhöhlen. Mithilfe gefäßverengender Eigenschaften bewirkt es ein Abschwellen der Nasenschleimhaut. Mit Aspirin® Complex trotz Erkältung voll im Leben. Pflichttext Aspirin® Complex Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure und Pseudoephedrin-Hydrochlorid Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes. Hinweise: Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Enthält 2 g Sucrose (Zucker) pro Beutel. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand 07/2016 Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung, wenn Folgendes vorliegt: - Schnupfen bei gleichzeitigem Auftreten von erkältungsbedingten Schmerzen und Fieber Wenn nur eines der beschriebenen Symptome vorherrscht, sollten Sie besser ein Arzneimittel einnehmen, das nur einen Wirkstoff enthält.

Anbieter: medpex
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Aspirin Complex Granulat Sparpaket
13,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck)Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) ? bei Schmerzen mit Fieber und Schnupfen.Das Kombinationspräparat Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) enthält zwei hocheffiziente Wirkstoffe. Das ermöglicht ein Vorgehen gegen mehrere Erkältungsbeschwerden gleichzeitig. Im Konkreten heißt das, Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) lindert nicht nur Schmerzen, sondern senkt auch Fieber und hemmt Entzündungen. Des Weiteren sorgt Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) bei Schnupfen und verstopfter Nase für ein Abschwellen der Schleimhaut in Nase und Nebenhöhlen ? freies Durchatmen wird ermöglicht. Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes.Wirkungsweise von Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck)In Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) ist Acetylsalicylsäure (ASS) enthalten, die sich durch schmerzstillende, fiebersenkende und entzündungshemmende Eigenschaften auszeichnet. Acetylsalicylsäure gehört zu den nicht-steroidalen Antirheumatika und nicht-opioiden Schmerzmitteln.Ihre Wirkung entfaltet die Acetylsalicylsäure bei vom Körper selbst gebildeten Botenstoffen, den sogenannten Prostaglandinen. Diese sind für eine erhöhte Sensibilität der Schmerzrezeptoren im Körper verantwortlich. ASS hemmt die Bildung der Prostaglandine ? die Folge: die Empfindlichkeit sinkt und Schmerzen sowie Entzündungsreaktionen werden gemildert. Des Weiteren enthält Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) den Wirkstoff Pseudoephedrin. Seine Wirkung kommt im Rahmen einer Erkältung bei Schnupfen zum Tragen. Durch seine gefäßverengenden Eigenschaften schwillt die Nasenschleimhaut ab ? verstopfte Nase und Nebenhöhlen werden befreit und das Durchatmen erleichtert. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Beutel der Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) enthält:500 mg Acetylsalicylsäure (ASS)30 mg PseudoephedrinhydrochloridSonstige Bestandteile/Hilfsstoffe>/h3>wasserfreie Citronensäure, Hypromellose, Sucrose, Saccharin, Orangenaroma (mit Benzylalkohol, Alpha-Tocopherol, Maltodextrin und modifizierte Stärke)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf unter bestimmten Voraussetzungen nicht eingenommen werden, beispielsweise bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der enthaltenen Wirkstoffe. In welchen Fällen Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) außerdem nicht angewendet werden darf, lesen Sie in der Packungsbeilage. Wie bei allen Arzneimitteln kann es unter Umständen zu Nebenwirkungen kommen ? auch bei der Einnahme von Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck). Welche Nebenwirkungen auftreten können und wie häufig diese vorkommen, entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage DosierungAnwendungsempfehlung der Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck):Bei Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) handelt es sich um eine lösliche Darreichungsform (Granulat). Hierfür werden ein bis zwei Beutel in ein Glas Wasser gegeben, aufgelöst und gut verrührt. Im Anschluss sollte das Glas zügig ausgetrunken werden.Für Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahren) gelten folgende Dosierungsempfehlungen:Einzeldosis: 1-2 Beutel Tageshöchstdosis: bis zu 6 BeutelSollten Sie unter ausgeprägteren Beschwerden leiden, beginnen Sie mit zwei Beuteln. Sobald die Beschwerden abklingen, kann die Dosis auf einen Beutel reduziert werden. Eine wiederholte Einnahme der Einzeldosis ist bei Bedarf in Abständen von 4-8 Stunden zu erfolgen.Weitere Hinweise zur Einnahme von Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) können Sie der Packungsbeilage entnehmen.HinweiseDiabetes-Patienten sind darauf hinzuweisen, dass Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) Sucrose enthält (2 g je Beutel). Weitere Informationen, etwa zur Einnahme während der Schwangerschaft und in der Stillzeit, entnehmen Sie der Packungsbeilage. Kunden suchten auch: ASPIRINCOMPLEX, Aspirin Complex Granulat, Aspirin® Complex, Aspirin bei Erkältung, Aspirin bei SchnupfenZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Aspirin Complex Granulat Sparpaket (Packungsgröße: 1 Pck) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Agiolax Madaus Granulat
4,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(4,79 € / 100 g)

Anwendungsgebiet von Agiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 100 g)Agiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 100 g) ist ein pflanzliches stimulierendes Abführmittel. Agiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 100 g) wird zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation) empfohlen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenDie Wirkstoffe sind:5g Granulat (= 1 Messlöffel) enthalten:Indische Flohsamen 2,60 gIndische Flohsamenschalen 0,11 gTinnevelly-Sennesfrüchte 0,34-0,66 gentsprechend 15 mg Hydroxyanthracen-Derivaten berechnet als Sennosid B.Die sonstigen Bestandteile sind:Talkum, Arabisches Gummi, Farbstoff E 172, Hartparaffin, Dickflüssiges Paraffin, Kümmelöl,Pfefferminzöl, Salbeiöl, Sucrose (Zucker).1 Messlöffel enthält ca. 1,05 g Sucrose (Zucker) entsprechend 0,09 Broteinheiten (BE).GegenanzeigenAgiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 100 g) darf nicht bei krankhaften Verengungen im Magen-Darm-Trakt angewendet werden, d.h. bei Darmverschluß, bei schwer einstellbarem Diabetes mellitus, bei akut entzündlichen Erkrankungen des Darmes, (z. B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Blinddarmentzündung), bei Bauchschmerzen unbekannter Ursache, bei schwerer Dehydratation mit Wasser- und Elektrolytverlusten. Des Weiteren darf es nicht bei Kindern unter 10 Jahren angewendet werden.Die maximale tägliche Aufnahme von Agiolax darf nicht mehr als 10 g (= 2 Teelöffel) betragen.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Die maximale tägliche Aufnahme darf nicht mehr als 30 mg Hydroxyanthracenderivate betragendas entspricht 10 g (= 2 Teelöffel bzw. 2 Beutel).Erwachsene und Kinder über 10 Jahre nehmen abends nach dem Essen 1 bis 2 Teelöffel (bzw. 1 bis 2 Beutel) ein.Die individuell richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten. Die Wirkung tritt nach 8-12 Stunden ein. Dauer der AnwendungStimulierende Abführmittel dürfen ohne ärztlichen Rat nicht über einen längeren Zeitraum (mehr als 1-2 Wochen) eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:Bei versehentlicher oder beabsichtigter Überdosierung können schmerzhafte Darmkrämpfe und schwere Durchfälle mit der Folge von Wasser- und Salzverlusten sowie eventuell starke Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Bei Überdosierung benachrichtigen Sie bitte umgehend einen Arzt. Er wird entscheiden, welche Gegenmaßnahmen (z.B. Zuführung von Flüssigkeit und Salzen) gegebenenfalls erforderlich sind. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Granulat wird unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (etwa 1/4 Liter) hinuntergeschluckt. Nach der Einnahme von anderen Arzneimitteln sollte ein Abstand von 1/2 - 1 Stunde eingehalten werden.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.Wenn Sie gleichzeitig bestimmte, den Herzmuskel stärkende Arzneimittel (Herzglykoside), Arzneimittel gegen Herzrhythmusstörungen (Antiarrhythmika), Arzneimittel, die zu einer QT-Verlängerung (besondere Form von Herzrhythmusstörungen) führen können, Arzneimittel, die die Harnausscheidung steigern (Diuretika), Cortison und Cortison-ähnliche Substanzen (Nebennierenrindensteroide) und/oder Süßholzwurzel einnehmen, dürfen Sie dieses Präparat erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.Wie alle Abführmittel sollte dieses nicht ohne ärztlichen Rat eingenommen werden, wenn Sie an einer Kotstauung oder an Magen-Darm-Beschwerden unbekannter Ursache wie z. B. Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen leiden, denn diese Beschwerden können ein Hinweis auf einen drohenden oder bereits bestehenden Darmverschluss (Ileus) sein.Falls Abführmittel jeden Tag benötigt werden, sollte die Ursache der Verstopfung ermittelt werden. Eine längerfristige Anwendung von Abführmitteln sollte vermieden werden.Besondere Hinweise:Wenn Abführmittel länger als über den vorgeschriebenen Behandlungszeitraum eingenommen werden, kann dies zu einer Verschlechterung der Darmfunktion und zu einer Abhängigkeit von Abführmitteln führen.Das Präparat sollte nur dann eingesetzt werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder durch Quellstoffpräparate nicht zu beheben ist.Bei inkontinenten Erwachsenen sollte bei Einnahme

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Agiolax Madaus Granulat
7,69 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(3,07 € / 100 g)

Anwendungsgebiet von Agiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 250 g)Agiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 250 g) ist ein pflanzliches stimulierendes Abführmittel. Agiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 250 g) wird zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation) empfohlen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenDie Wirkstoffe sind:5g Granulat (= 1 Messlöffel) enthalten:Indische Flohsamen 2,60 gIndische Flohsamenschalen 0,11 gTinnevelly-Sennesfrüchte 0,34-0,66 gentsprechend 15 mg Hydroxyanthracen-Derivaten berechnet als Sennosid B.Die sonstigen Bestandteile sind:Talkum, Arabisches Gummi, Farbstoff E 172, Hartparaffin, Dickflüssiges Paraffin, Kümmelöl,Pfefferminzöl, Salbeiöl, Sucrose (Zucker).1 Messlöffel enthält ca. 1,05 g Sucrose (Zucker) entsprechend 0,09 Broteinheiten (BE).GegenanzeigenAgiolax Madaus Granulat (Packungsgröße: 250 g) darf nicht bei krankhaften Verengungen im Magen-Darm-Trakt angewendet werden, d.h. bei Darmverschluß, bei schwer einstellbarem Diabetes mellitus, bei akut entzündlichen Erkrankungen des Darmes, (z. B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Blinddarmentzündung), bei Bauchschmerzen unbekannter Ursache, bei schwerer Dehydratation mit Wasser- und Elektrolytverlusten. Des Weiteren darf es nicht bei Kindern unter 10 Jahren angewendet werden.Die maximale tägliche Aufnahme von Agiolax darf nicht mehr als 10 g (= 2 Teelöffel) betragen.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Die maximale tägliche Aufnahme darf nicht mehr als 30 mg Hydroxyanthracenderivate betragendas entspricht 10 g (= 2 Teelöffel bzw. 2 Beutel).Erwachsene und Kinder über 10 Jahre nehmen abends nach dem Essen 1 bis 2 Teelöffel (bzw. 1 bis 2 Beutel) ein.Die individuell richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten. Die Wirkung tritt nach 8-12 Stunden ein. Dauer der AnwendungStimulierende Abführmittel dürfen ohne ärztlichen Rat nicht über einen längeren Zeitraum (mehr als 1-2 Wochen) eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:Bei versehentlicher oder beabsichtigter Überdosierung können schmerzhafte Darmkrämpfe und schwere Durchfälle mit der Folge von Wasser- und Salzverlusten sowie eventuell starke Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Bei Überdosierung benachrichtigen Sie bitte umgehend einen Arzt. Er wird entscheiden, welche Gegenmaßnahmen (z.B. Zuführung von Flüssigkeit und Salzen) gegebenenfalls erforderlich sind. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Granulat wird unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (etwa 1/4 Liter) hinuntergeschluckt. Nach der Einnahme von anderen Arzneimitteln sollte ein Abstand von 1/2 - 1 Stunde eingehalten werden.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.Wenn Sie gleichzeitig bestimmte, den Herzmuskel stärkende Arzneimittel (Herzglykoside), Arzneimittel gegen Herzrhythmusstörungen (Antiarrhythmika), Arzneimittel, die zu einer QT-Verlängerung (besondere Form von Herzrhythmusstörungen) führen können, Arzneimittel, die die Harnausscheidung steigern (Diuretika), Cortison und Cortison-ähnliche Substanzen (Nebennierenrindensteroide) und/oder Süßholzwurzel einnehmen, dürfen Sie dieses Präparat erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.Wie alle Abführmittel sollte dieses nicht ohne ärztlichen Rat eingenommen werden, wenn Sie an einer Kotstauung oder an Magen-Darm-Beschwerden unbekannter Ursache wie z. B. Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen leiden, denn diese Beschwerden können ein Hinweis auf einen drohenden oder bereits bestehenden Darmverschluss (Ileus) sein.Falls Abführmittel jeden Tag benötigt werden, sollte die Ursache der Verstopfung ermittelt werden. Eine längerfristige Anwendung von Abführmitteln sollte vermieden werden.Besondere Hinweise:Wenn Abführmittel länger als über den vorgeschriebenen Behandlungszeitraum eingenommen werden, kann dies zu einer Verschlechterung der Darmfunktion und zu einer Abhängigkeit von Abführmitteln führen.Das Präparat sollte nur dann eingesetzt werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder durch Quellstoffpräparate nicht zu beheben ist.Bei inkontinenten Erwachsenen sollte bei Einnahme

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kalium Verla Granulat Beutel
4,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Kalium Verla Granulat Beutel (Packungsgröße: 20 stk)Mineralstoffpräparat. Es wird angewendet:zum Kaliumersatz:bei ausgeprägter Kaliumverarmung (Hypokaliämie) (Serumkalium unter 3,2 mmol/l), insbesondere bei gleichzeitig bestehender stoffwechselbedingter Übersäuerung (metabolische Azidose),bei neuromuskulären Störungen oder Herzrhythmusstörungen bei Kaliumverarmung,bei Kaliumverarmung bei gleichzeitiger Behandlung mit Digitalis.zum Vorbeugen einer Kaliumverarmung des Körpers (Hypokaliämie) (Serumkalium unter 3,5 mmol/l) bei stoffwechselbedingter Übersäuerung durch Ketonkörper (Ketoazidose).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2.16 g Kalium citrat 1-Wasser780 mg Kalium Ion1.26 g Citrat Ion20 mmol Kalium IonCitronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)0.14 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Natrium cyclamat Hilfstoff (+)1.64 g Saccharose Hilfstoff (+)Apfelsinen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDarf nicht eingenommen werden:wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Kaliumcitrat oder einen der sonstigen Bestandteile sind.wenn Sie an Krankheiten leiden, die häufig mit einem erhöhten Kaliumgehalt im Blut verbunden sind:Verminderung des Körperwassers (Dehydratation),eingeschränkter Ausscheidungsfunktion der Niere,Nebennierenrindenunterfunktion (Morbus Addison),angeborene anfallsweise auftretende Muskelschwäche (Adynamia episodica hereditaria).DosierungNehmen Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Die Dosierung richtet sich nach dem zu ersetzenden Mangel. Im Allgemeinen genügen 1 - 2 Beutel (entsprechend 20 - 40 mmol Kalium) 2 - 3mal täglich. Es sollten nicht mehr als 2 Beutel (entsprechend 40 mmol Kalium) auf einmal und nicht mehr als 7 Beutel (entsprechend 140 mmol Kalium) am Tag eingenommen werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:Bei einer Überdosierung kann es zu lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen kommen. Zeichen einer Überdosierung können auch Missempfindungen, Lähmungen und Verwirrtheitszustände sein. Wenden Sie sich deshalb bei dem Verdacht auf Überdosierung unverzüglich an einen Arzt! Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Behandlung mit der üblichen Dosierung fort.EinnahmeVerrühren Sie bitte den Inhalt eines Beutels in einem Glas Wasser, Mineralwasser, Tee oder Fruchtsaft und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus. Das Arzneimittel soll während oder nach dem Essen eingenommen werden. Die Einnahme sollte auf 10 - 15 Minuten ausgedehnt werden und nicht im Liegen erfolgen.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich,bei Sichelzellanämie,bei gleichzeitiger Behandlung mit Kalium sparenden Diuretika (Entwässerungsmittel), Aldosteronantagonisten, ACE-Hemmern, Anticholinergika oder möglicherweise nierenschädigenden Medikamenten (nichtsteroidalen Antiphlogistika - Entzündungshemmer - u.a.). Durch Wechselwirkung mit diesen Arzneimitteln, durch plötzlich auftretende Übersäuerung (Azidose), akute Einschränkung der Nierenfunktion oder andere Zustände kann ein zu hoher Kaliumgehalt im Blut (Hyperkaliämie) auftreten.Vor der Anwendung sind Elektrolyt- und Säure-Basen-Status, der Herzrhythmus und besonders bei älteren Patienten die Nierenfunktion zu kontrollieren. Diese Parameter sind während der Behandlung zunächst in kürzeren, später in längeren Zeitabständen zu überwachen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftHinweise auf schädliche Wirkungen während der Schwangerschaft und in der Stillzeit sind nicht bekannt.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Kalium Verla Granulat Beutel (Packungsgröße: 20 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 04.06.2019
Zum Angebot
Kalium Verla Granulat Beutel
13,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Kalium Verla Granulat Beutel (Packungsgröße: 100 stk)Mineralstoffpräparat. Es wird angewendet:zum Kaliumersatz:bei ausgeprägter Kaliumverarmung (Hypokaliämie) (Serumkalium unter 3,2 mmol/l), insbesondere bei gleichzeitig bestehender stoffwechselbedingter Übersäuerung (metabolische Azidose),bei neuromuskulären Störungen oder Herzrhythmusstörungen bei Kaliumverarmung,bei Kaliumverarmung bei gleichzeitiger Behandlung mit Digitalis.zum Vorbeugen einer Kaliumverarmung des Körpers (Hypokaliämie) (Serumkalium unter 3,5 mmol/l) bei stoffwechselbedingter Übersäuerung durch Ketonkörper (Ketoazidose).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2.16 g Kalium citrat 1-Wasser780 mg Kalium Ion1.26 g Citrat Ion20 mmol Kalium IonCitronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)0.14 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Natrium cyclamat Hilfstoff (+)1.64 g Saccharose Hilfstoff (+)Apfelsinen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDarf nicht eingenommen werden:wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Kaliumcitrat oder einen der sonstigen Bestandteile sind.wenn Sie an Krankheiten leiden, die häufig mit einem erhöhten Kaliumgehalt im Blut verbunden sind:Verminderung des Körperwassers (Dehydratation),eingeschränkter Ausscheidungsfunktion der Niere,Nebennierenrindenunterfunktion (Morbus Addison),angeborene anfallsweise auftretende Muskelschwäche (Adynamia episodica hereditaria).DosierungNehmen Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Die Dosierung richtet sich nach dem zu ersetzenden Mangel. Im Allgemeinen genügen 1 - 2 Beutel (entsprechend 20 - 40 mmol Kalium) 2 - 3mal täglich. Es sollten nicht mehr als 2 Beutel (entsprechend 40 mmol Kalium) auf einmal und nicht mehr als 7 Beutel (entsprechend 140 mmol Kalium) am Tag eingenommen werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:Bei einer Überdosierung kann es zu lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen kommen. Zeichen einer Überdosierung können auch Missempfindungen, Lähmungen und Verwirrtheitszustände sein. Wenden Sie sich deshalb bei dem Verdacht auf Überdosierung unverzüglich an einen Arzt! Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Behandlung mit der üblichen Dosierung fort.EinnahmeVerrühren Sie bitte den Inhalt eines Beutels in einem Glas Wasser, Mineralwasser, Tee oder Fruchtsaft und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus. Das Arzneimittel soll während oder nach dem Essen eingenommen werden. Die Einnahme sollte auf 10 - 15 Minuten ausgedehnt werden und nicht im Liegen erfolgen.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich,bei Sichelzellanämie,bei gleichzeitiger Behandlung mit Kalium sparenden Diuretika (Entwässerungsmittel), Aldosteronantagonisten, ACE-Hemmern, Anticholinergika oder möglicherweise nierenschädigenden Medikamenten (nichtsteroidalen Antiphlogistika - Entzündungshemmer - u.a.). Durch Wechselwirkung mit diesen Arzneimitteln, durch plötzlich auftretende Übersäuerung (Azidose), akute Einschränkung der Nierenfunktion oder andere Zustände kann ein zu hoher Kaliumgehalt im Blut (Hyperkaliämie) auftreten.Vor der Anwendung sind Elektrolyt- und Säure-Basen-Status, der Herzrhythmus und besonders bei älteren Patienten die Nierenfunktion zu kontrollieren. Diese Parameter sind während der Behandlung zunächst in kürzeren, später in längeren Zeitabständen zu überwachen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftHinweise auf schädliche Wirkungen während der Schwangerschaft und in der Stillzeit sind nicht bekannt.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Kalium Verla Granulat Beutel (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kalium Verla Granulat Beutel
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Kalium Verla Granulat Beutel (Packungsgröße: 50 stk)Mineralstoffpräparat. Es wird angewendet:zum Kaliumersatz:bei ausgeprägter Kaliumverarmung (Hypokaliämie) (Serumkalium unter 3,2 mmol/l), insbesondere bei gleichzeitig bestehender stoffwechselbedingter Übersäuerung (metabolische Azidose),bei neuromuskulären Störungen oder Herzrhythmusstörungen bei Kaliumverarmung,bei Kaliumverarmung bei gleichzeitiger Behandlung mit Digitalis.zum Vorbeugen einer Kaliumverarmung des Körpers (Hypokaliämie) (Serumkalium unter 3,5 mmol/l) bei stoffwechselbedingter Übersäuerung durch Ketonkörper (Ketoazidose).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2.16 g Kalium citrat 1-Wasser780 mg Kalium Ion1.26 g Citrat Ion20 mmol Kalium IonCitronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)0.14 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Natrium cyclamat Hilfstoff (+)1.64 g Saccharose Hilfstoff (+)Apfelsinen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDarf nicht eingenommen werden:wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Kaliumcitrat oder einen der sonstigen Bestandteile sind.wenn Sie an Krankheiten leiden, die häufig mit einem erhöhten Kaliumgehalt im Blut verbunden sind:Verminderung des Körperwassers (Dehydratation),eingeschränkter Ausscheidungsfunktion der Niere,Nebennierenrindenunterfunktion (Morbus Addison),angeborene anfallsweise auftretende Muskelschwäche (Adynamia episodica hereditaria).DosierungNehmen Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Die Dosierung richtet sich nach dem zu ersetzenden Mangel. Im Allgemeinen genügen 1 - 2 Beutel (entsprechend 20 - 40 mmol Kalium) 2 - 3mal täglich. Es sollten nicht mehr als 2 Beutel (entsprechend 40 mmol Kalium) auf einmal und nicht mehr als 7 Beutel (entsprechend 140 mmol Kalium) am Tag eingenommen werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:Bei einer Überdosierung kann es zu lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen kommen. Zeichen einer Überdosierung können auch Missempfindungen, Lähmungen und Verwirrtheitszustände sein. Wenden Sie sich deshalb bei dem Verdacht auf Überdosierung unverzüglich an einen Arzt! Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Behandlung mit der üblichen Dosierung fort.EinnahmeVerrühren Sie bitte den Inhalt eines Beutels in einem Glas Wasser, Mineralwasser, Tee oder Fruchtsaft und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus. Das Arzneimittel soll während oder nach dem Essen eingenommen werden. Die Einnahme sollte auf 10 - 15 Minuten ausgedehnt werden und nicht im Liegen erfolgen.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich,bei Sichelzellanämie,bei gleichzeitiger Behandlung mit Kalium sparenden Diuretika (Entwässerungsmittel), Aldosteronantagonisten, ACE-Hemmern, Anticholinergika oder möglicherweise nierenschädigenden Medikamenten (nichtsteroidalen Antiphlogistika - Entzündungshemmer - u.a.). Durch Wechselwirkung mit diesen Arzneimitteln, durch plötzlich auftretende Übersäuerung (Azidose), akute Einschränkung der Nierenfunktion oder andere Zustände kann ein zu hoher Kaliumgehalt im Blut (Hyperkaliämie) auftreten.Vor der Anwendung sind Elektrolyt- und Säure-Basen-Status, der Herzrhythmus und besonders bei älteren Patienten die Nierenfunktion zu kontrollieren. Diese Parameter sind während der Behandlung zunächst in kürzeren, später in längeren Zeitabständen zu überwachen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftHinweise auf schädliche Wirkungen während der Schwangerschaft und in der Stillzeit sind nicht bekannt.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Kalium Verla Granulat Beutel (Packungsgröße: 50 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Centrum Fokus Darmflora Granulat
24,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk)Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk) ist ein hochwertiges Probiotikum für Personen, die ihre Gesundheit unterstützen und ihren Darm aktiv in Balance halten. Der enthaltene Premium-Dual-Komplex wurde von den Centrum Experten auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse für die spezifischen Ansprüche der Darmflora entwickelt. Wirkungsweise von Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk)Das Besondere an Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk): PREMIUM-DUAL-KOMPLEX - vereint die wertvollen Milchsäurebakterienstämme BB-12® (Bifidobakterien) und LGG® (Laktobazillen)BB-12® und LGG® gehören zu den weltweit am besten erforschten Milchsäurebakterienstämmen Die hochwertigen Milchsäurebakterien siedeln sich in der Darmflora an ? für einen Darm in Balance Praktisches Direktgranulat - Kein Wasser, kein Auflösen, keine ?Aktivierungszeit?Die probiotischen Bifidobakterien BB-12® und Laktobazillen LGG® sind in optimaler Menge dosiert und als praktisches Direktgranulat sorgfältig in einzelne Sachets verpackt. Mit einem Sachet pro Tag lässt sich die innere Balance des Darms gezielt unterstützen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenCentrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk) enthält: ?1x109 KBE** Bifidobacterium animalis subsp. lactis ?1x109 KBE** Lactobacillus rhamnosus GG ?0,32mg Thiamin (Vitamin B1) ?0,41mg Vitamin B6**KBE = koloniebildende Einheiten Zutaten von Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk): Zusammensetzungpro Sachet % NRV*** Bifidobacterium animalis subsp. Lactis1x109 KBE****** Lactobacillus rhamnosus GG1x109 KBE****** Thiamin (Vitamin B1)0,32mg29 % Vitamin B60,41mg29 %**KBE = koloniebildende Einheit ***NRV: Referenzmenge nach EU-Lebensmittelinformationsverordnung****Keine Referenzmenge vorhandenGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungAnwendungsempfehlung von Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk): Erwachsene nehmen 1 Sachet pro Tag ein. Den Inhalt des Sachets direkt in den Mund geben ? vorzugsweise morgens auf nüchternen Magen. Die empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.HinweiseNahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für abwechslungsreiche Ernährung dar.Eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise sind wichtig. Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk) sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Die täglich empfohlene Verzehrmenge sollte nicht überschritten werden. Nicht über 25 °C aufbewahren. Vor Licht und Feuchtigkeit schützen.Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Centrum Fokus Darmflora Granulat (Packungsgröße: 24 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot